NEU Rückenschmerzen-Newsletter: Erhalte unsere Tipps & Übungen via Mail. Jetzt anmelden

Falsche Ratschläge bei Rückenschmerzen

Diese 4 Fehler solltest Du vermeiden

Kaum eine andere Erkrankung ist in der westlichen Welt so verbreitet wie Schmerzen im Rücken: Knapp 90 Prozent der deutschen Bevölkerung leidet im Laufe des Lebens mindestens einmal an Rückenschmerzen. So erklärt sich auch, warum es um kaum ein anderes Krankheitsbild so viele Mythen und schlechte Ratschläge gibt. In unserer Praxis für Physiotherapie in Köln sind wir auf die Behandlung von Rückenschmerzen / Rückenbeschwerden spezialisiert.

So entstehen Rückenschmerzen

In diesem Artikel wollen wir mit den 4 größten Fehler aufräumen, die Du machen kannst, wenn Du unter Schmerzen im Rücken leidest. Dafür ist es wichtig zu wissen, dass Rückenschmerzen in der heutigen Zeit in den meisten Fällen durch eine ungesunde Haltung verursacht werden: Durch langes Sitzen sind die Muskeln und Bänder in der Vorderseite unseres Körpers verkürzt. Die Muskeln in der Körperrückseite müssen kontinuierlich dagegenhalten. Durch dieses Ungleichgewicht entsteht Überlastung und Schmerz in der Körperrückseite.

Durch zu langes Sitzen ist die Vorderseite des Körpers verkürzt!

1. Fehler: Stufenlagerung

Nun zu den noch heute weit verbreiteten Mythen über Rückenschmerzen. Wir beginnen mit der sogenannten Stufenlagerung, die auch heutzutage noch oft empfohlen wird. Dabei legt der Patient sich auf den Rücken auf den Boden. Seine Beine lagern im 90 Grad Winkel auf einen Stuhl oder einem ähnlichen Gegenstand. Diese Position bringt erst einmal Erleichterung für den Rücken. Jedoch befindet sich der Körper dabei wieder genau in jener Haltung, die er auch beim Sitzen einnimmt und welche in vielen Fällen überhaupt erst für die Rückenschmerzen verantwortlich ist. Es handelt sich also keinesfalls um eine Therapie, sondern lediglich um eine weitere Schonhaltung.

2. Fehler: Nicht Überstrecken

Der zweite Irrglaube besteht darin, dass man sich bei Rückenschmerzen nicht nach hinten Überstrecken soll. Dieser Mythos ist entstanden, da das Überstrecken des Rückens in der Regel Schmerzen verursacht. Genau das zeigt jedoch, dass die verkürzte Vorderseite gedehnt wird und ist deshalb als positiv zu bewerten!

3. Fehler: Falsche Schlafposition

Der dritte Fehler bei Rückenschmerzen bezieht sich auf die Schlafposition: Die meisten Menschen neigen dazu, während akuter Rückenschmerzen in der Embryo-Haltungen zu schlafen, weil diese gefühlt den Rücken entlastet. Hier geschieht selbiges wie in Fehler 1: Der Körper ist wiederum in einer Art Sitzposition, welche scheinbar entlastet, aber die Probleme in Wirklichkeit verschlimmert. Mehr zu empfehlen ist das Schlafen in Rückenlage, zur Not mit einer zusammengerollten Decke unter den Kniekehlen.

4. Fehler: Zu schwache Rückenmuskeln

Fehler Nummer 4 bezieht sich auf einen Irrglauben, der auch heute noch in den Köpfen von vielen Menschen herumspukt. Nämlich das Rückenschmerzen von zu schwachen Rückenmuskeln kommen. Das Gegenteil ist der Fall! Durch die ständig vorgebeugte Haltung beim Sitzen müssen die Rückenmuskeln die ganze Zeit arbeiten. Man kann also eher von einer Überlastung beziehungswiese falschen Belastung der Rückenmuskulatur sprechen, welche die Schmerzen verursacht.

Behandlung Rückenschmerzen

Wie kann Physiotherapie bei Rückenschmerzen helfen? Wenn Du weitere Tipps brauchst, stehen Dir unserer Physiotherapeuten in unserer Praxis für Physiotherapie in Köln jederzeit zu Verfügung. Zudem bieten wir diverse Behandlungsmöglichkeiten an, wenn die Schmerzen zu groß werden und eigene Übungen nicht mehr greifen.

Folgende Behandlungsmöglichkeiten bieten sich bei Rückschmerzen an:


Termin vereinbaren?

Du möchtest einen Termin bei uns vereinbaren oder hast Fragen rund um Behandlungsmethoden in unserer Physiotherapie? Nutze dafür ganz einfach unser Kontaktformular oder rufe uns an. Wir freuen uns über deine Nachricht.

Zum Kontaktformular

Kontakt aufnehmen

    Grund