Wie bekomme ich Physiotherapie?

Wie bekommt man Physiotherapie verschrieben?

Wenn du körperliche Beschwerden wie Störungen des Bewegungsapparts (Verspannungen, Gelenkschmerzen, Rückleiden, etc.) hast, solltest du zum Arzt gehen und diese untersuchen lassen. Durch eine physiotherapeutische Behandlung – wie bespielsweise die manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage oder Krankengymnastik – können solche Beschwerden gemindert oder behoben werden. Dein Arzt entscheidet über die Notwendigkeit einer Therapie. Bei verschriebener Physiotherapie werden die Kosten von der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse übernommen.

Erwachsene Personen (ab 18 Jahre) zahlen bei Behandlungsbeginn in der Praxis eine Gebühr. Dies ist eine Zuzahlung (10% des jeweiligen Kassensatzes + 10 EUR Rezeptgebühr). Falls eine Gebührenbefreiung vorliegt entfällt diese Gebühr.

Welcher Arzt kann Physiotherapie verschreiben?

Liegen behandlungsdürftige Beschwerden vor, können Rezepte für Krankengymnastik, manuelle Therapie, Lymphdrainage oder andere therapeutische Maßnahmen von Ärzten verschrieben werden.

Die folgenden Ärzte können Physiotherapie verschreiben:

  • Orthopäden
  • Hausärzte/Allgemeinärzte
  • Chirurgen
  • Hautärzte
  • Internisten
  • Kieferorthopäden
  • Zahnärzte
  • Hals-Nasen-Ohren-Arzt
  • Neurologen

Wenn du nicht sicher bist, zu welchem Arzt du gehen musst, beraten wir dich gerne. Wenn du bereits ein Rezept beziehungsweise eine Veordnung von deinem Arzt erhalten hast, mache gerne telefonisch einen Termin mit uns aus.


Termin vereinbaren?

Du möchtest einen Termin bei uns vereinbaren oder hast Fragen rund um Behandlungsmethoden in unserer Physiotherapie? Nutze dafür ganz einfach unser Kontaktformular oder rufe uns an. Wir freuen uns über deine Nachricht.

Zum Kontaktformular

Kontakt aufnehmen

    Grund