Fango und Moorpackung

Was ist das?

Wir benutzen die Fangotherapie häufig nach einer Behandlung. Dies kann nach einer klassischen Massage oder auch der manuellen Therapie sein. Das Heilmittel Fango wird aus vulkanischen Gestein gewonnen. Diese wird mit Wasser gemischt, sodass ein Schlamm entsteht.

Wie funktioniert die Fangotherapie?

Bei unserer Fangotherapie erhitzen wir unsere Wärmeträge auf 40 bis 60° Celsius und legen die Wärmeträger gezielt auf die vorher behandelten Körperpartien. Anschließend legen wir unsere Moorpackungen auf die Stellen. Durch die Hitze wird die Durchblutung gefördert und Schmerzen gelindert. Zudem entspannt sich dadurch die Muskulatur und die Hitze kann besser in das Gewebe eintreten.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Damit die Hitze tief in die Muskulatur und Gewerbe eindringen kann, sollte dei Anwendung mind. 30 Minuten dauern. Damit du bei der Behandlung nicht friest, decken wir dich mit einer warmen Decke zu, damit so wenig Hitze wie möglich entweicht.

Du hast weitere Fragen?

Du hast weitere Fragen rund um das Thema Fango und Moorpackungen? Wir stehen dir bei Rückfragen gerne zur Verfügung. Nutze hierfür einfach unser Kontaktformular oder vereinbare telefonisch einen Termin.

Kontakt aufnehmen




Anrufen